Menümenu
Medienarchiv der Hans-Henning Endres GmbH & Co. KG

5. Unimog U 416 mit Ruthmann-Schräghubwagen Baujahr 1974

Der UNIMOG der eher exotischen Art wurde am 17.Oktober 1974 zusammen mit einem zweiten Exemplar an die Berliner Polizei ausgeliefert.

Aus der Endres-Kundenliste können wir entnehmen:

  • UNIMOG-Triebkopf Typ U 90 T
  • Fahrgestellnummer 416.133-10-013130
  • Motornummer 352.903-10-327637
  • Kennzeichen B-7853

Die Fahrzeug-Datenkarte präzisiert zusätzlich:

  • Fahrerhaus 406.821
  • Kaufpreis 31.396.- DM und gibt den Hinweis auf den Sonderaufbau Ruthmann SU 984.
  • Weiter gibt es an anderer Stelle die Information zur Lackierung RAL 5011 (stahlblau), die Leistung mit 90 PS bei 2800 U/min, den Hubraum mit 5638 cm³, das Leergewicht mit 4850 kg sowie das zulässige Gesamtgewicht mit 8400 kg. 
  • Länge 7950 mm, Breite 2500 mm, Höhe 2350 mm

Dem Kraftfahrzeugbrief können wir außerdem entnehmen:

  • Zulassung am 18.Oktober 1974

Nach hinten schräg absenkbare Ladefläche und motorhydraulische Kettenwinde hinter dem Fahrerhaus (Eintragungen durch Firma Ruthmann, Stadtlohn bzw. DEKRA am 1. August 1974).

1974 Unimog U90 T Berliner Polizei Fahrzeugkarte 416-133-12-013131.

Prospekt Unimog Triebkopf U90 - 416 T

Prospekt Unimog-Ruthmann Schräghubwagen

Am 15. November 1978 wurde das Fahrzeug erstmalig seitens der Berliner Polizei stillgelegt und am 4. Juli 1979 mit dem Kennzeichen B-AW 5983 für die Spedition Wolfgang Weber in Berlin 21 erneut zugelassen.

Eine weitere Umschreibung erfolgte zum 11. März 1992 auf die die Firma Weber+Manke GmbH, Güternahverkehr+Stapler-Service in 1140 Berlin. Die neuerliche Stilllegung erfolgte am 16. Januar 1996, die Wiederinbetriebnahme zum 26. Januar1997.

Erneute Stilllegung am 30. Dezember 1997 und Wiederinbetriebnahme am 28. Juni 1999 sowie die letzte Stilllegung am 5. Januar 2000. Diese Daten korrelieren wohl mit entsprechenden Fristverlängerungen.

Diese Spur verliert sich leider; der Rückkauf durch Hans-Rüdiger Endres und die nachfolgende Restauration erfolgte ab dem 10. Juni 2010.

Hubwagen mit demontierter Hubtechnik.

Unimog U 416 mit Ruthmann-Schräghubwagen mit ausgefahrener Hubvorrichtung unter der Hinterachse.

Nach erfolgten Restaurierungsarbeiten befand sich das Fahrzeug zwischenzeitlich in der „Polizeihistorischen Sammlung“ in Berlin.

07.04.2014 Abholung des Unimog U 416 mit Ruthmann-Schräghubwagen für die Sonderausstellung im UNIMOG-Museum "Der Unimog in Berlin"

Im Jahr 2014 wurde der UNIMOG anlässlich der Sonderausstellung „Der Unimog in Berlin“ im UNIMOG-Museum in Gaggenau präsentiert.

Juli 2020 - Transport des U 90 T vom Berliner Polizei-Museum zum UNIMOG-Museum

Unimog Kalenderblatt Juni 2021,
Unimog 416, Baujahr 1974, in der Triebkopfvariante mit Ruthmann Schräghubwagen, früher eingesetzt als Bergefahrzeug bei der Berliner Polizei.

 

weiter zur nächsten Fahrzeug Vorstellung    ---->