Menümenu
Medienarchiv der Hans-Henning Endres GmbH & Co. KG

7. Unimog 416 - der rollende Messkoffer 

Die Landmaschinenfabrik CLAAS in Harsewinkel, Kreis Gütersloh, kaufte 1967 einen Unimog 416 mit geschlossenem Fahrerhaus und Spezial-Kofferaufbau.

Erstzulassung 07.04.1970

Der Unimog 416 diente bei CLAAS im Prototypenbau als Messfahrzeug bei der Entwicklung von zapfwellengetriebenen Erntemaschinen sowie zur Registierung der Messergebnisse.

Die Geräteerprobung wird auch in einen CLAAS Prospekt beschrieben.

Der Unimog U416 hat folgende Daten:

  • Baujahr: 1967
  • 6-Zylinder Diesel (OM352)
  • Hubraum: 5,7 Ltr.
  • Leistung: 80 PS / 59 kW

Weitere technische Daten:

  • Leergewicht: 4.3000 kg
  • Gesamtgewicht: 5.800 kg
  • Anhängelast …
  • Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
  • Mindestgeschwindigkeit: 30 Meter/Std
  • Kraftstoffverbrauch ca. 20-25 Ltr./Std

Der Kofferaufbau der Firma GREUFE in Münster war mit Messtechnik für die Erprobung landwirtschaftlicher Geräte bestückt.

Im Kofferaufbau befanden sich folgende Gerätschaften:

  • Netzersatzanlage (380, 220, 24 und 12 Volt) mit Transistor-Wechselrichter und Schalttafel
  • Klassiergerät, Ultra-Violett-Schreiber, digitale Messgeräte, 6-KanalTransistor-Messverstärker,
  • Gegensprechanlage
  • Auswertetisch
  • Standheizung
  • Drehmomentmessnabe an der Zapfwelle (unterhalb des Kofferaufbaus)

Im Jahr 2000 spendete CLASS das Fahrzeug der Fachhochschule Köln, Fachbereich Terramechanik und Landtechnik. 

Seit 2014 befindet sich das Fahrzeug in privater Sammlerhand.

Das Fahrzeug war speziell für den landwirtschaftlichen Einsatz ausgerüstet, u.a. mit einem 24-Gang-Getriebe mit Kriech- und Schenkengängen:

  • 6 Straßengänge
  • 6 Zwischengänge
  • 6 Kriechgänge
  • 6 Schneckengänge
  • 2 Rückwärtsgänge

Bei den vielen Hebeln kann leicht Verwirrung aufkommen.

 

Die Fahrzeug Geschwindigkeiten reichen von 0,11 km/h (S1) bis 66,3 km/h (6) bei Motor-Nenndrehzahl.

Zapfwellendrehzahl: 540 oder 1000 U/min.

zu sehen ist die Drehmomentmessnabe an der Zapfwelle.

mit Radüberstand vordere Kotflügel (eingetragen in den Fahrzeugpapieren),

Halterung für ausziehbarer Rechen, um Rehkitze aus dem hohen Gras zu vertreiben,

Generatormaschine im Frontbereich (zur Versorgung der Messtechnik),

Unterwegs mit dem Unimog

2015 Ausfahrt zur historische Baustelle Germendorf

2015 Unimog Treffen in Großbeeren

2017 8.Lausitzer Unimog Treffen (LUT) in Thyrow, südlich von Berlin,

2017 Weihnachtsbaumschlagen mit Unimog in Schönwalde, nördlich von Berlin

2018 Bergung eines Feuerwehr Unimog in Pasewalk-Franzdorf,

2018 9.Lausitzer Unimog Treffen in Klitten mit Ausfahrt in den Braunkohle Tagebau.

Zu sehen ist der größte Bagger der Welt in Tagebau Nochten.

2019 Ausfahrt Kapitäne der Landstraße nach Wustrau (Antiquitätenmühle) und zur Siegessäule Hakenberg